Platz 1 nach Abschluss der Vorrunde

Aktualisiert: 7. März 2020

Am 11.01.2020 fand der Heimspieltag der Schüler A Mannschaft in der Sporthalle der Gottlieb Daimler Schule statt.

Nach 2 Spieltagen lag die Mannschaft vom Ludwigsfelder Radball Club in der Besetzung Sean Meine und Mark Schadow auf Platz 1 der Tabelle. Am letzten Spieltag standen nochmal 6 Spiele auf dem Programm. Nach Abschluss des Spieltages standen 6 Siege zu Buche und damit wurden sie souveräner Sieger der Vorrunde zur Landesmeisterschaft. Diese findet am 21.03.2020 in der Sporthalle der Gottlieb Daimler Schule statt.

Begonnen wurde der Spieltag gleich gegen den großen Konkurrenten aus Großkoschen, lagen mit 3 Punkten Rückstand auf Platz 2 nach 2 Spieltagen, nach anfänglicher Nervosität konnte man das 1:2 zur Halbzeit noch in einen knappen 3:2 Sieg umdrehen. Nun waren Beide „wachgerüttelt“ und gestalteten alle folgenden Spiel sehr konzentriert. In der Partie gegen den LRV Cottbus ließen sie von Beginn keinen Zweifel über den Sieger aufkommen und schickten die Cottbuser mit einem 6:0 in die Kabine. Noch schlimmer erwischte es die Mannschaft von der SG Stern Luckenwalde, hier lautete der Endstand 10:2!

Im nächsten Spiel stand wieder die Mannschaft vom RSV Großkoschen auf der anderen Seite, in diesem Spiel ließen Sean und Mark keinen Zweifel am Sieger aufkommen. In einer fast fehlerlosen 1. Halbzeit stand der Sieger faktisch schon beim Stand von 5:0 fest. In der 2. Halbzeit wurde etwas die Anspannung verloren und so hieß der Endstand 6:2!

In den Spielen gegen Cottbus und Luckenwalde wurden die erwarteten Siege mit jeweils 6:0 eingefahren.

Die Vorrunde wurde somit mit 16 Siegen, einem Unentschieden und nur einer Niederlage sicher gewonnen.

Bei der Landesmeisterschaft gilt es nun diese Form zu bestätigen und ihren 1. Landesmeistertitel zu gewinnen.

Als Belohnung für Platz 1 würde dann das Viertelfinale zur Deutschen Meisterschaft in der eigenen Sporthalle stattfinden.

1. Spieltag der Verbandsliga der Elite

Ebenfalls am 11.01.2020 starte die Spielrunde der Verbandsliga der Elite. Für den LRC gingen als Ludwigsfelde 5 Tom Meinhardt und Tarek Krüger und als Ludwigsfelde 6 Robin Meinhardt und Jakob Igel an den Start.

Im ersten Spiel des Spieltages in Mühlenbeck standen sich die beiden Ludwigsfelder Mannschaften gegenüber, nach sehr nervösem Spiel gingen Tom und Tarek als 1:0 Sieger vom Parkett. Gegen die Mannschaften Nord Berlin 1 und SV Mühlenbeck 2 wurde mit jeweils einem Tor gewonnen. Die

ehemalige Bundesligamannschaft von Nord Berlin 2 erwies sich aber als noch zu stark und man verließ das Spielfeld mit einer 3:6 Niederlage. Am Ende steht man auf Platz 3 der Tabelle.

Die 6. Mannschaft kämpfte in ihrem 2. Spiel gegen Nord Berlin tapfer und konnte mit der letztendlich knappen Niederlage von 3:5, mit ihrem Auftreten zufrieden sein.

Im Spiel gegen Mühlenbeck 2 fand Beide nicht zu ihrem Spiel und gingen verdient mit 1:6 als Verlierer vom Platz.

In ihrem letzten Spiel gelang ihnen eine nicht erwarteter Sieg gegen die letztjährige Oberligamannschaft von Nord Berlin 1. In einem richtigen Spielrausch deklassierten Robin und Jakob die Berliner mit 10:4 deutlich. Am Ende des Spieltages stehen sie damit auf Platz 9 der Tabelle.



5 Ansichten0 Kommentare