Aufregende und nervöse Spiele der Schüler C

Am 29. Februar 2020 hatten unsere Mannschaften der Schüler C ihr zweites Turnier der Saison. Für Ludwigsfelde 2 (Ben und Elias) war es auch insgesamt ihr zweites Turnier, während aus Ludwigsfelde 1 (Pepe und Marcus) zumindest Pepe schon im letzten Jahr Erfahrungen sammeln konnte. Für alle vier war es jedoch sehr ungewohnt in Ludwigsfelde vor der ganzen Familie inklusive Oma und Opa zu spielen. Vor allem nachdem Pepe und Marcus in ihrem ersten Spiel gegen den Favoriten Großkoschen 2 nach einer Minute Spielzeit in Führung gingen, war ordentlich Stimmung in der Halle. Und auch wenn sie das Spiel am Ende verloren, konnten die Beiden das gewonnene Selbstbewusstsein in die nächsten Spiele mitnehmen. So holten sie sich die Punkte der verbliebenen drei Spiele, wobei sie eins davon sogar ohne die Unterstützung ihres Trainers bestritten! Ben und Elias hatten nicht ihren besten Tag und die emotionsgeladene Unterstützung des Publikums kam den siebenjährigen auch nicht wirklich zumute. So konnten sie leider nicht an ihre Leistung aus dem ersten Turnier anschließen und mussten sich in jedem Spiel geschlagen geben. Solche Momente erlebt ein Sportler jedoch immer wieder während seiner Karriere und sind vor allem zum Beginn nicht ungewöhnlich. Dann gilt es zu lernen damit umzugehen und nach Turnierschluss konnten auch wieder gelacht werden!

16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen